ASV Naisa – SV BW Sassendorf

Nach dem erst in der Schlussphase zustande gekommenen 0:1 in Königsfeld, musste der ASV Naisa erneut urlaubs- und verletzungsbedingt auf gleich mehrere Stammspieler verzichten. Die Partie begann mit einem Paukenschlag. Bereits in der vierten Spielminute nutzte der Offensivspieler der Hausherren Sebastian Giehl einen verheerenden Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft der Sassendorfer und schob die Kugel quasi als lachender Dritter überlegt zur 1:0-Führung ein. Die Antwort der Gäste auf diesen frühen Rückstand ließ nicht lange auf sich warten. Matthias Morgenroth verfehlte in Spielminute Sechs mit einem sehenswerten Freistoß nur denkbar knapp das Naisaer Gehäuse. Lediglich 120 Sekunden später sorgte erneut ein Freistoß der Sassendorfer für Torgefahr. In der neunten Spielminute enteilte Naisas Außenstürmer Nico Knobl seinem Kontrahenten auf dem rechten Flügel, seinen Torschuss konnte der letzte Mann der Gäste, Dominik Dorsch, so gerade noch mit der Faust zur Ecke abwehren. Naisa gelang es auch in der Folgezeit mit einer aggressiven Marschrichtung in vorderster Front – zumeist in Person des immer wieder stark nachsetzenden Tobias Uzelino – den Gegner so stark unter Druck zu setzen, so dass daraus immer wieder Ballgewinne weit in der Hälfte der Sassendorfer resultierten. Nach knapp einer Viertelstunde Spielzeit zirkelte der heimische Innenverteidiger Sebastian Schug, der in dieser Partie mit all seiner Routine immer wieder gefährliche Situationen entschärfte, einen Freistoß aus etwa 18 Meter Torentfernung nur knapp über den Kasten. Im weiteren Spielverlauf kamen die Gäste etwas besser ins Spiel, wobei sie das ein oder andere Mal von den vielen erforderlichen Umstellungen in der Naisaer Defensive profitierten. In der 32. Spielminute drosch erneut der Sassendorfer Matthias Morgenroth einen Freistoß haarscharf links am Tor der Hausherren vorbei. Drei Zeigerumdrehungen vor der Halbzeitpause schickte der heimische Sebastian Giehl seinen Mitspieler Markus Burkard auf dem linken Flügel steil, der wiederum auf und davon ging und seinen Torschuss nur knapp rechts am Tor vorbeisetzte. So blieb es bei der dank der besseren Tormöglichkeiten nicht ganz unverdienten 1:0-Halbzeitführung der Gastgeber. Sassendorf kam besser aus der Kabine und erhöhte den Druck, um schnellstmöglich zum Ausgleich zu kommen. In der 48. Spielminute entschärfte Naisas letzter Mann Moritz Bayerlipp einen Freistoß der Gäste mit Hilfe einer Glanzparade. Acht Minuten später war es dann so weit: Nachdem die Hausherren die Kugel zum wiederholten Male nicht aus der Gefahrenzone brachten, gelang dem Sassendorfer Angreifer Fabian Treml mit einem wahren Sonntagsschuss aus ca. 16 Metern Torentfernung in das rechte obere Tordreieck der 1:1-Ausgleich. Naisa wirkte allerdings nicht allzu sehr geschockt und schlug nach einer Stunde Spielzeit zurück: Der seit Wochen in bestechender Form spielende Markus Burkard ging auf dem linken Flügel auf und davon, schlug eine präzise Flanke auf den völlig blank stehenden Angreifer Nico Knobl, der wiederum die Ruhe bewahrte und überlegt flach ins linke Toreck zur erneuten Führung der Hausherren einschob. Sassendorf öffnete nach diesem Rückstand zunehmend die Defensive, während sich der Heimelf mehr und mehr Räume öffneten für Konterangriffe. In der 73. Spielminute bediente Naisas Sebastian Giehl mit einem herrlichen Steilpass Nico Knobl, der erneut auf dem rechten Flügel seinem Gegenspieler entwischt war und mit seinem zweiten Treffer in dieser Partie auf 3:1 erhöhte. Sassendorf steckte keineswegs auf und hatte danach durchaus die ein oder andere gute Tormöglichkeit, um zum Anschlusstreffer zu kommen. In der Schlussminute fiel dann noch das 4:1: Nach einem schnell vorgetragenen Konterangriff ließ Naisas Mittelstürmer Tobias Uzelino seinen Gegenspieler aussteigen, umkurvte schließlich auch noch den Torhüter der Gäste und vollendete zum 4:1-Endstand.

Veröffentlicht unter Fußball Herren | Kommentare deaktiviert für ASV Naisa – SV BW Sassendorf

90 Jahre ASV Naisa

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 90 Jahre ASV Naisa

Fußballer der SG Naisa/Memmelsdorf gewinnen 1. FUNiño-Turnier bei der DJK Don Bosco Bamberg

funino2017

Die 3 F-Schüler Spieler Ferdinand Götz, Finn Kramer und Jakob Lang der SG Naisa/Memmelsdorf gewannen souverän das erste im Spielkreis Bamberg ausgetragene FUNiño-Turnier des Jahrgangs 2009 oder Jünger bei der DJK Don Bosco Bamberg. Ohne eine einzige Niederlage setzten sich die 3 Jungs gegen 24 Mannschaften mit insgesamt 85 Teilnehmern durch.

Bei FUNiño spielen 2 Teams á 3 Spieler auf 4 Minitore gegeneinander.

FUNiño zielt auf die drei Phasen vor der technischen Ausführung einer Handlung im Fußball ab, in der 90% aller  Fehler passieren. Neben der individuellen Klasse, die gesteigert werden soll, ist es „common sense“, dass nur im Kognitiven (Gehirn als trainierbarer Muskel) noch Ressourcen zur Verbesserung des Fußballs liegen. Darauf zielt FUNiño ab.

Vielen Dank nochmal an die DJK für das hervorragend durchgeführte Turnier.

JL

Veröffentlicht unter Fußball Jugend | Kommentare deaktiviert für Fußballer der SG Naisa/Memmelsdorf gewinnen 1. FUNiño-Turnier bei der DJK Don Bosco Bamberg

Spendenübergabe

spendenuebergabe1-11-2016-2
Die VR Bank Bamberg übergab der Spielgemeinschaft Naisa-Memmelsdorf für die Anschaffung von Trainingsjacken eine großzügige Spende. Vielen Dank dafür.

Veröffentlicht unter Fußball Jugend | Kommentare deaktiviert für Spendenübergabe

XXXL-Nikolausturnier des TSV Hirschaid

g-turnier-hirschaid-04-12-2016Am Sonntag, 4. Dezember, nahmen die G-Junioren beim XXXL-Nikolausturnier des TSV Hirschaid teil. In ihrer Gruppe wurden sie mit drei Siegen (3:0 gegen Hirschaid 2, 3:0 gegen DJK SAV Sambach 2 und 2:0 gegen TSV Lonnerstadt) und einem Unentschieden (1:1 gegen DJK Don Bosco Bamberg 2) Turniersieger. Auf dem Bild die siegreiche Mannschaft mit ihren Trainern.

Veröffentlicht unter Fußball Jugend | Kommentare deaktiviert für XXXL-Nikolausturnier des TSV Hirschaid

Glühweinparty beim ASV Naisa

gluehwein-2016-klein

Am 09.12.2016 ab 19:00 Uhr ist es wieder soweit! Unsere Glühweinparty mit Glühwein (wer hätte DAS gedacht), Bier, Waffeln und Chilli con Carne wartet auf euch!
Der ASV Naisa freut sich auf euren Besuch !

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Glühweinparty beim ASV Naisa

E1 – Jugend der SG Naisa wird Meister!

p1080254Vorne: Tim Offenwanger, Toni Wittmann, Theresa Zwosta, Felix Offenwanger
Stehend: Andreas Lorenz, Laurin Albert, Finn Fischer, Franz Zwosta, Lion Augustin
Hinten: „Manager“ Volker, Trainer Uli, Trainer Timo
Es fehlt: Eva Brehm

Aller Anfang ist bekanntlich schwer und so schien im Bereich der E – Jugend die neu gegründete Spielgemeinschaft mit Memmelsdorf unter keinem guten Stern zu stehen. Auf jeden Fall geriet das erste und einzige Vorbereitungsspiel zum absoluten Fiasko! 2:15(!) verlor man gegen die so prestigeträchtige Eintracht aus Bamberg ein Spiel, in dem man gerade bei den Spielern des jüngeren Jahrgangs merkte, wie groß der Doppelsprung von F1 zu E1 ist…

Und dann ging auch noch das erste Pflichtspiel gegen Bischberg 2 : 3 verloren; die Stimmung bei den Kindern war naturgemäß im Keller. Doch langsam aber sicher fügte sich der Jahrgang 2007 und 2006 zu einer funktionierenden, immer eingespielteren Einheit zusammen, Sturm und Mittelfeld harmonierten und trafen, die zugunsten einer offensiven Ausrichtung auf zwei Mann reduzierte Abwehr wurde sattelfest und Torwart Toni hielt fast wie einst sein „Vornamenskollege“ in der Nationalmannschaft. Lange Rede kurzer Sinn; alle weiteren Spiele der Saison wurden souverän, teils gar zweistellig gewonnen. Die logische Folge: Siehe Überschrift!

Ein besonderes Highlight hielt jedoch der Pokal für seine Kicker bereit, nämlich die E1 von Don Bosco Bamberg. Das Spiel zeigte, wie packend Jugendfußball sein kann. Am Ende überzeugte die SG Naisa mit gleichwertigem Spiel und riesigem Kampfgeist und siegte mit 5 : 2! Man darf also „im Pokal überwintern“, dort wartet allerdings im Frühjahr die Eintracht… Fortsetzung folgt…

Die beiden Trainer Timo und Uli sowie „Manager“ Volker bedanken sich bei ihren Jungs und Mädels für eine klasse Saison.

Veröffentlicht unter Fußball Jugend | Kommentare deaktiviert für E1 – Jugend der SG Naisa wird Meister!

Erfolg beim Torwandschießen

image001
Franz Zwosta aus Litzendorf hat beim Gewinnspiel „Torwandschießen“ mitgemacht und viermal getroffen. Er hat einen EM-Ball „Beau Jeu- Matchball Replika“ gewonnen.

Thomas Hofmann aus der Geschäftsstelle Litzendorf übergab den Preis an Franz Zwosta und überbrachte die Glückwünsche der VR Bank Bamberg.

Veröffentlicht unter Fußball Jugend | Kommentare deaktiviert für Erfolg beim Torwandschießen

U13 D1

u13-d1-2016

Untere Reihe von links:
Stix Laurin, Schwank Niclas, Suarez-Strauss Noah, Agusta Luca, Götz Christoph, Dusold Nick
Mittlere Reihe von links:
Torwarttrainerin Dippold Mona, Trainer Baier Rolf, Grootens Henri, Lappus Luis, Kelmendi Driton, Stoll Elia, Trainer Baier Elias, Betreuer Engert Dieter
Obere Reihe von links:
Nguyen Benny, Land Johannes, Knoblach Benedikt, Zenk Felix, Kolli Finn, Engert Noah, Dotterweich Peter

Veröffentlicht unter Fußball Jugend | Kommentare deaktiviert für U13 D1

(SG) SV Memmelsdorf – (SG) Spvgg Oberkotzau am 22.10.16 1:0 (0:0)

img_0052
Gegen die Spielgemeinschaft aus Oberkotzau startete unsere Mannschaft über weite
Strecken der Begegnung überlegen. Unsere D1 war von Beginn an spielbestimmend
und konnte viele Zweikämpfe gewinnen. Aber auch die Gegner ließen nicht locker und
unserem Keeper Luca wurde nicht langweilig. Einige Ecken parierte er souverän und
der Halbzeitstand war ein ausgeglichenes 0:0.
Im zweiten Durchgang spielte unser Team weiterhin sehr konzentriert, denn sie
wussten, es müssen Punkte her. Deshalb erkämpfte sich Benny in der 34.
Spielminute den Ball und durch seine super Vorlage auf Laurin erzielte dieser den
erlösenden Treffer. In den nächsten 10 Minuten hatten beide Mannschaften gute
Chancen. Das Spiel war an Spannung nicht zu überbieten. Zum Schluss gaben die
Jungs nochmal alles, dennoch konnte ihnen ein weiterer Treffer nicht gelingen. Der
Sieg war zum greifen Nahe, doch die letzten 2 Minuten schlichen nur so dahin.
Endlich kam der Schlusspfiff und die 3 Punkte wurden geholt.

Endstand: 1:0

Torschütze: Laurin

Fazit: Verantwortlich für diesen verdienten Erfolg waren eine sehr solide
Abwehrleistung und mehrere schnell vorgetragene Angriffe. Auch unser Torhüter
konnte sich im Laufe des Spiels mehrfach auszeichnen. Die Leistung aller Spieler
war TOP!

Veröffentlicht unter Fußball Jugend | Kommentare deaktiviert für (SG) SV Memmelsdorf – (SG) Spvgg Oberkotzau am 22.10.16 1:0 (0:0)